Puppentheater in Salzburg

Puppentheater in Salzburg, von Kasperl bis Zauberflöte

© Salzburger Marionettentheater

© Salzburger Marionettentheater

Vom traditionsreichen Salzburger Marionettentheater über das Puppentheater für Kleinkinder bis zum klassischen Kasperl hat Salzburg allerhand zu bieten. Dabei sind Puppentheater nicht ausschließlich etwas für Kinder. Es gibt auch zahlreiche Angebote für kulturbegeisterte Erwachsene. Das Team des Eco-Suite Hotels in Salzburg hat sich für Sie schlau gemacht.

Sindri Puppentheater in der Stiegl-Brauweltpunch-677526_1920

Das Sindri Puppentheater bietet passende Kasperlstücke für verschiedene Altersstufen an.

Sindri mini 1+ ist für die kleinsten Kasperlfreunde von 1 bis 3 Jahren gedacht. Die Kasperlgeschichten sind kleinkindgerecht aufbereitet. Durch das Singen und Spielen werden die kleinen Zuschauer zur Interaktion eingeladen. Jeden Sonntag im Februar ab 16 Uhr können Kinder das Stück „Kasperl und die Schnupfennase“ miterleben. Jeden Sonntag im März wird „Kasperl und die dicke Rübe“ gespielt.

Bei Sindri Kasperl 3+ Stücken erleben Kinder ab 3 Jahren spannende, lustige und gewaltfreie Abenteuer mit dem schlauen Kasperl und seinem Hund Strolchi. Zusätzlich zu den normalen Kasperlgeschichten werden auch saisonale Stücke wie Oster-, Weihnachts- oder Faschingsstücke angeboten. Im Februar 2020 steht jeden Sonntag um 11 und 15 Uhr das Stück „Kasperl und Indianer Kleiner Bär“ sowie im März 2020 „Kasperl und die Bananenspur“ am Spielplan.

Sindri Märchen 3+ ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und erzählt mittels Puppenspiels allseits bekannte Märchen wie Dornröschen, Froschkönig oder Frau Holle.

Das Salzburger Marionettentheater

© Salzburger Marinettentheater

© Salzburger Marinettentheater

Das berühmte Salzburger Marionettentheater mit seinem barocken Theatersaal, bietet ein vielseitiges Programm an Opern, Operetten, Ballett sowie Märchen an. Damit richtet sich das Programm nicht alleine an Kinder. Dieses Highlight der Salzburger Theaterszene mit 100-jähriger Familientradition weiß mit Spielkunst, Gesang und aufwendigen, klassischen Bühnenbildern zu begeistern. Die meisterhaften PuppenspielerInnen verstehen es, den Puppen Leben einzuhauchen und das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

© Salzburger Marionettentheater

© Salzburger Marionettentheater

Jährlich spielen die Puppenspieler um die 160 Aufführungen im Theater und weil es sich einer so großen Beliebtheit erfreut, noch bis zu 100 Vorstellungen auf Tourneen rund um die Welt. Das Repertoire umfasst Werke wie „Der Nussknacker“, „Die Fledermaus“ sowie „The Sound of Music“, „Hänsel und Gretel“ oder „Rumpelstilzchen“. Im April 2020 stehen „Hoffmanns Erzählungen“, „Peter und der Wolf“, „Rotkäppchen“ und „Die Zauberflöte“ auf dem Spielplan.

© Salzburger Marionettentheater

© Salzburger Marionettentheater – Saal des Marionettentheaters

Fast alle Aufführungen sind übertitelt in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch und somit auch Touristen geeignet. Die atemberaubende Inszenierung des Marionettentheaters ist großartig und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Friedburger Puppenbühne im Das Kino

5 Mal im Monat tritt Kasperl im Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO an der Staatsbrücke in Salzburg auf. Das Programm wechselt monatlich. Im Februar wird Kindern beispielsweise „Kasperl und der Schatz am Meeresgrund“ gezeigt. Im März versucht Kasperl in „Kasperl und die Plitsche-Platscherei“ Strolchi zu baden.

Halleiner Puppentheater „Gruber and more“

Das Halleiner Puppentheater bei den Stadtfesten Hallein lässt die einstmaligen „Halleiner Puppenspiele“ 2020 bereits zum dritten Male auferstehen. Von 29. November 2020 bis zum 6. Juni 2021 findet das dritte Festival „Gruber and more“ statt. Im Stück erklären Mozart, John Lennon, Joseph Mohr und weitere die Entstehung und Verbreitung des Stille-Nacht-Liedes.

Von Kasperl bis Zauberflöte bietet Salzburg und Umgebung ein reiches Angebot an Puppentheater-Kultur. Das Team des Eco-Suite Hotels in Salzburg wünscht seinen Gästen viel Vergnügen mit diesem großartigen kulturellen Schatz.

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen