Urlaubsplanung 2020 schlau gemacht

Urlaubsplanung 2020 – wo sind die begehrten Zwickeltage?august-3486022_1920

Wer bei der Urlaubsplanung 2020 geschickt Fenstertage und verlängerte Wochenenden nutzt, kann mehr freie Tage genießen ohne wertvolle Urlaubstage zu verbrauchen. So zahlt sich ein Kurztrip nach Salzburg gleich noch mehr aus.

Langes Osterwochenende (Samstag 11. bis Montag 13. April 2020)

Verlängerungs-Tipp: Wer es geschickt anstellt, kann sich mit nur vier eingesetzten Urlaubstagen (14. bis 17. April) gleich neun freie Tage (11. bis 19. April) schnappen. Es handelt sich hier zwar um keinen Zwickeltag, aber ein es ist ein langes Wochenende, an das sich vorher oder nachher prima weitere Urlaubstage anfügen lassen. Diese Zeit eignet sich ausgezeichnet, um die, von Herbert von Karajan gegründeten, Osterfestspiele in Salzburg zu besuchen und Giuseppe Verdis großartige Oper „DON CARLO“ zu genießen. Ebenfalls an diesem Wochenende haben Sie die Gelegenheit, die wunderschönen Ostermärkte in Salzburg zu besuchen.

Langes Wochenende zum Staatsfeiertag (Freitag 1. bis Sonntag 3. city-4351967_1920Mai 2020)

Verlängerungs-Tipp: Mit nur zwei Urlaubstagen (29. und 30. April), kann man sich gleich fünf freie Tage (29. April bis 3. Mai) schnappen. 2020 fällt der österreichische Staatsfeiertag (1.Mai) auf einen Freitag und sorgt so für ein langes Wochenende. Wer Salzburg und das Umland bei schönstem Maiwetter genießen möchte und Interesse an Maibaumfesten mit schöner Tracht, regionalen Spezialitäten und zünftiger Volkmusik hat, ist bestens beraten dieses lange Wochenende in Salzburg zu verbringen. Neben allerlei Köstlichkeiten und Tanz erwartet Salzburgurlauber auch gelebtes Brauchtum wie das Maibaum kraxeln.

Fenstertag nach Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 21. bis Sonntag 24. Mai 2020)

© SalzburgerLand Tourismus

© SalzburgerLand Tourismus

Verlängerungs-Tipp: Mit vier Urlaubstagen (18. bis 20. Mai und 22. Mai) erhält man neun freie Tage am Stück (16. bis 24. Mai). Am Freitag zwischen Christi Himmelfahrt und Wochenende ergibt sich die Möglichkeit für ein stark verlängertes Wochenende. Am 21. Mai finden die „11. Salzburger Festspiele der Blasmusik“ statt. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Die fürsterzbischöfliche Residenz zu Salzburg bietet Highlights für Musikliebhaber klassischer Musik: Lassen Sie sich von den „Mozart Violinsonaten Salzburg“ verzaubern, oder lauschen Sie den Klängen historischer Instrumente aus der Zeit von 1600 über das Barock bis zu Mozart, beim „Residenzkonzert Salzburg“.

Langes Pfingstwochenende (Samstag 30. Mai bis Montag 1. Juni fair-2101412_19202020) und Fenstertag nach Fronleichnam (Donnerstag 11. bis Sonntag 14. Juni 2020)

Verlängerungs-Tipp: Mit acht Urlaubstagen (2. bis 5. Juni, 8. bis 10. Juni und 12. Juni) ergeben sich 16 aufeinander folgende freie Tage (30. Mai bis 14. Juni). Dieses lange Wochenende eignet sich optimal für einen Besuch auf der „Salzburger Dult“ (30. Mai bis 7. Juni 2020). Jährlich rund um Pfingsten findet Westösterreichs größtes Volksfest in Salzburg statt. Das sollte man nicht versäumen.

Langes Nationalfeiertags-Wochenende (Samstag 14. bis Montag 16. Oktober)

Verlängerungs-Tipp: Mit nur vier eingesetzten Urlaubstagen (27. bis 30. Oktober) kann man gleich neun freie Tage (24. Oktober bis 1. November) schnappen. Das Nationalfeiertags-Wochenende im Oktober bietet genug Zeit für einen Kurzurlaub in der Mozartstadt. Am 25. Oktober können Liebhaber klassischer Musik im Marmorsaal von Schloss Mirabell ein Kammerkonzert genießen.

Fenstertag vor Mariä-Empfängnis (Samstag 5. bis Dienstag 8. Dezember)

Verlängerungs-Tipp: Mit vier Urlaubstagen (7. und 9. bis 11. Dezember) erhält man neun freie Tage am Stück (5. bis 13. Dezember). Ein Kurztrip an diesem stark verlängerten Wochenende ins weihnachtliche Salzburg ist sehr empfehlenswert. Weit und breit kann man nirgendwo derartig schöne Weihnachtsmärkte in historischem Ambiente genießen. Besonders romantisch und stimmungsvoll sind der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz, der Adventmarkt im Franziskischlössl und der Salzburger Festungsadvent.

Weihnachts-Feiertage in Salzburg

© SalzburgerLand Tourismus

© SalzburgerLand Tourismus

Verlängerungs-Tipp: Mit nur acht Urlaubstagen (24*., 28. bis 31*. Dezember sowie 4., 5. sowie 7.  und 8. Jänner) kann man sich stolze 18 freie Tage am Stück (24. Dezember bis 10. Jänner) nehmen! (*teils werden 24. Und 31. Dezember als halber Urlaubstag gerechnet). Tauchen Sie ein ins weihnachtliche Salzburg voller Düfte, Geschichten und erleuchteter Einkaufsstraßen. In dieser Zeit sollte man das Winterfest (28. November bis 6. Jänner) im Theaterzelt im Salzburger Volksgarten besuchen. Dieser weihnachtliche Circus mit Kulinarik, weihnachtlicher Stimmung und atemberaubenden Artisten ist einmalig in Salzburg. Auch einige Adventmärkte schließen ihre Pforten erst ein paar Tage nach Weihnachten.

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen