Tipps für Wanderungen in der Umgebung von Salzburg

Wandern rund um Salzburg

Ein Urlaub in Salzburg bietet den Vorzug, dass sich in unmittelbarer Umgebung der Stadt tolle und nicht allzu schwere Wanderungen unternehmen lassen. Die Ausgangspunkte der folgenden Wanderwege erreicht ihr leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Unsere Tipps für Wanderungen sind selbstverständlich selbst erprobt, viel begangen und immer ein Erlebnis wert.

Maria Plain Runde

Vor den nördlichen Toren der Stadt Salzburg bietet die Maria Plain Runde eine schöne Wanderung in Stadtnähe. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt ihr mit dem Stadtbus Nr. 21 nach Bergheim. Dort wandert ihr erst ein kurzes Stück neben der Bundesstraße, dann flussaufwärts entlang der Fischach nach Lengfelden. Bei der Unterführung der Lamprechtshausener Bundesstraße geht es den Tennweg hoch. Entlang der Bahn wandert ihr bis zur Stranikastraße und weiter zum Gasthof Jägerwirt. Beim Gasthaus vorbei durch Kasern und Radeck erreicht ihr schließlich Maria Plain mit der berühmten Wallfahrtsbasilika. Von dort ist es nicht mehr weit zurück nach Bergheim. Die Rundwanderung über Maria Plain dauert ca. 2 Stunden und ist 9 Kilometer lang.

Glasenbachklamm

Ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel im Süden von Salzburg bei Elsbethen ist die Glasenbachklamm. Das erste Stück der Wanderung führt immer leicht ansteigend durch die Glasenbachklamm, wo Interessierte den Tafeln des geologischen Lehrpfads folgen können. Dann wandert ihr weiter über die Wiesen und durch die Wälder von Höhenwald, wo sich schöne Aussichten auftun. In den Gasthöfen Fageralm und Erentrudisalm könnt ihr einkehren, ehe ihr den Rückweg antretet. Besonders letztere ist bei Familien beliebt, da dort ein toller Abenteuerspielplatz und ein Hirschgehege für Spaß sorgen.

Gaisberg

Wandern auf den Gaisberg

Erwandern Sie den Gaisberg (c) Tourismus Salzburg

Deutlich höhere Bergerlebnisse bringt da der Gaisberg (1.287 m) mit sich, den ihr auf verschiedenen Wegen besteigen könnt. Eine Variante führt über den Dr. Herbert Walterskirchenweg (ca. 2 ¾ Stunden, 11 km). Nehmt die Buslinie 7 nach Aigen (Haltestelle Aigen S-Bahn). Von dort folgt ihr der Graf Revertera-Allee in den Aigner Park. Auf dem Gaisberggüterweg durch abwechslungsreiches Bauernland zur Gaisberg-Landesstraße. Dann geht es auf der alten Zahnradbahntrasse über die Zistelalm zum Gipfel. Hier gibt es mehrere markierte Varianten, die ihr nehmen könnt. Zur Einkehr nach dem Aufstieg könnt ihr das Hotel Zistelalm oder das Gasthaus Gaisbergspitze nutzen.

Verbringt einen Tag eures Salzburg-Aufenthalts aktiv außerhalb der Stadt im Grünen. Danach geht es gemütlich zurück zum Eco-Suite Hotel, wo ihr auf eurem Zimmerbalkon die Abendsonne genießen könnt.