Wann ist endlich Sommer? 7 Tipps gegen den Winterblues

7 Tipps gegen den Winterbluesgirl-1208307_1920

Vielen Menschen schlagen die kurzen, düsteren Wintertage, an denen man sich nur daheim in einer kuscheligen Decke einwickeln möchte, aufs Gemüt. Manchen Menschen setzt diese Zeit allerdings mehr zu als anderen. Neben Lustlosigkeit, Müdigkeit, Heißhunger und depressiver Stimmung kann sich der Winterblues auch in Konzentrationsstörungen und Melancholie äußern. Doch wie überwindet man dieses saisonale Stimmungstief? Hier finden Sie sieben Tipps, gegen den Winterblues:

1. Farbe und Duft ins Leben bringen

Frische Blumen, bunte Tischdecken und farbenfrohe Kleidung in fröhlichen, warmen Farben sorgen sofort für bessere Stimmung. Auch Düfte wie Orangenöl beleben und verbessern die Laune erheblich.

mandarins-2043983_19202. Gesunde Ernährung

In den kalten Monaten ist die Versuchung groß, öfters zu Süßigkeiten und kohlehydratreichen Speisen zu greifen um die Stimmung aufzubessern. Mit der richtigen Ernährung kann man sich tatsächlich glücklicher essen. Die dafür verantwortlichen Stoffe die das stimmungshebende Hormon Serotonin bilden, finden sich aber auch in Nüssen und Samen, Obst, Gemüse und in Vollkorn-Müslis.

3. In den Urlaub fahren

Raus aus dem Alltag und rein ins Vergnügen. Egal ob Wellnessurlaub, Stadttrip oder romantische Auszeit. Ein Kurzurlaub in Salzburg kann die Stimmung aufhellen. Arm in Arm durch Salzburgs wunderschöne Altstadt flanieren, ein Besuch in einem der zahlreichen Kaffeehäuser der Stadt oder ein Besuch in einem der zahlreichen Museen. Egal was man in Salzburg unternehmen will, ein Kurzurlaub hebt die Laune.

4. Verwöhnprogramm genießenwomen-936549_1920

Ein heißes Entspannungsbad tut Körper und Seele gut, besonders wenn es draußen eisig kalt ist. Wer noch mehr will, dem stehen in der Thermenregion Salzburg eine Vielzahl an Thermen mit einem breiten Angebot an Bädern, Saunen, Dampfbädern und weiterer Erholungs- und Wellnessangebote zur Verfügung.

5. Kreislauf ankurbeln

Ein aktiver Kreislauf wirkt wahre Wunder gegen schlechte Laune. Frische Luft, Bewegung und Sonnenschein vertreiben den Winterblues schnell.

Warm eingepackt kann es losgehen zu einer Winterwanderung über den Mönchsberg. Dieser Spaziergang ist nicht anstrengend und die Aussicht auf Salzburg und das Umland ist fantastisch. Auch der Kapuzinerberg ist bequem zu erwandern. Etwas anspruchsvoller ist der Gaisberg mit seinen zahlreichen Wanderwegen.

6. Zusammen aktiv werdenice-skating-3002574_1920

Um den Winterblues gar keine Chance zu geben sollte man aktiv sein. Dabei sollte man sich nicht nur in den eignen vier Wänden verkriechen, sondern etwas mit Freunden unternehmen. Auch wenn man gerade keine richtige Lust hat, sollte man dem inneren Schweinehund die Stirn bieten. Sobald man mit Freunden oder Familie unterwegs ist, verfliegen die trüben Gedanken. Zum Beispiel beim Snowtubing, Rodeln oder Eisstockschießen in Faistenau hat schlechte Laune bestimmt keine Chance mehr.

7. Im Licht baden

Wem es nicht gelingt, tagsüber genug Sonnenlicht zu tanken, der kann daheim eine Lichtdusche nehmen. Spezielle Lampen erzeugen ein sehr helles Licht und können zur Stimmungsaufhellung in der trüben Jahreszeit beitragen.

spring-276014_1920

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen